Sütterlin-Beispiel

»Sütterlin hat wohl die Steillage eingeführt und zugleich die unterschiedliche Strichstärke beseitigt [Haarstrich als Aufstrich und breiter Grundstrich abwärts. fj]. So habe ich es in der Schule gelernt und für Sie ein Beispiel aus meiner Fibel aus dem Jahr 1939 kopiert, an dem gut zu sehen ist, wie zumindest vor über sechzig Jahren das Schreiben gelernt und gelehrt wurde. Seltsamerweise gibt es in der Fibel für den Buchstaben ›x‹ nur ein Beispiel in Druckschrift beim Namen ›Max‹.Wie Sie sehen, war bei dieser Form der Kurrent das kleine und das große ›d‹ nur durch den Aufstrich unterschieden. Auch die Großbuchstaben sind durchaus anders und besser ausgeführt als ... « man das sonst oft sieht, möchte ich Herrn Jülicher ergänzen, der mir dankenswerterweise dies Beispiel sandte.

Sütterlin-Beispiel
Christbäumchens Weihnacht.
   Viele Tannenbäume standen an der
Straßenecke, große und kleine. Sie waren mit
dem Lastauto weither gekommen und hatten
eng aufeinander gelegen. Ganz steif waren
sie davon geworden. Aber jetzt standen sie stolz
nebeneinander und warteten darauf, in eine
warme Stube getragen zu werden.
   Ich möchte am liebsten in einem großen
Saal stehen, sagte die größte von ihnen. Meine
Spitze soll bis zur Decke reichen, und ganz hell
muß es sein, wenn alle Kerzen leuchten.
   Und ich komme in die Kirche, sagte eine
schlanke Tanne. Dicht bei der Krippe will ich
stehen und immer auf das Christkind schauen.
   Aber das kleinste Bäumchen sagte: Mich wird
Christkindlein in ein kleines Stübchen tragen
zu armen, braven Kindern. Peter heißt der Junge
und das Mädchen Maria. O wie werden sie sich
freuen, wenn meine Kerzen brennen! Und wenn
ich in ihre frohen Augen schaue, dann habe ich
auch selige Weihnacht.

Quelle: Rhein-Ruhr-Fibel, Druck und Verlag L. Schwann, Düsseldorf 1939, Seite 59

Zurück zur Frakturseite
Mein
Sprachtipp zum Schriftsatz
Mein
Sprachtipp Sonderzeichen
Mein
Tipp zu Unicode
Meine
Geschichte des langen ſ
Tipps zum Lesen alter Schriften vom Oberösterreichischen Landesarchiv
Zurück zur Sprachtipp-Übersicht
Zurück in die Heimat (home)
Fritz@Joern.Dewww.Joern.De – ©Fritz Jörn MIM